Fernstudium Logistik

Fernstudium Logistik Inhalte

Wenn es um ein Fernstudium Logistik geht, sollten sich Studieninteressierte nicht nur fragen, ob das Studium mit dem Beruf vereinbar ist, sondern auch die Inhalte des Studienganges berücksichtigen. Die Studieninhalte können von Hochschule zu Hochschule stark voneinander abweichen, so dass es gewaltige Unterschiede geben kann. Wer Logistik neben dem Beruf studieren möchte, sollte nach einem Fernstudium Ausschau halten, das sich einerseits berufsbegleitend bewerkstelligen lässt und andererseits inhaltlich zu den persönlichen Vorstellungen passt.

Logistik als ingenieurwissenschaftliches Studium

An vielen Hochschulen ist das Studienfach Logistik als ingenieurwissenschaftliches Studium organisiert, was sich natürlich auch auf die Inhalte auswirkt. Im Bachelor– oder Master-Studium werden vor allem technische Aspekte der modernen Logistik beleuchtet. In Anbetracht der Tatsache, dass die Logistik im betrieblichen Alltag eng mit der Produktion verknüpft ist, macht diese Ausrichtung absolut Sinn.

Logistik als wirtschaftswissenschaftliches Studium

Das Fernstudium Logistik kann aber auch an der wirtschaftswissenschaftlichen Fakultät der jeweiligen Hochschule angesiedelt sein und sich inhaltlich auf die betriebswirtschaftlichen Zusammenhänge im Logistikmanagement konzentrieren. Insbesondere für Menschen, die bereits im logistischen Bereich tätig sind und nun mit dem Wunsch, ins Management aufzusteigen, ein Fernstudium aufnehmen, profitieren von wirtschaftswissenschaftlich angesiedelten Studiengängen.

Fachliche Schwerpunkte

Die fachlichen Schwerpunkte im Fernstudium Logistik ergeben sich unter anderem daraus, ob der Studiengang an der betreffenden Hochschule im Bereich der Wirtschaftswissenschaft oder Ingenieurwissenschaft angesiedelt ist. Mitunter wird Logistik auch als Schwerpunkt des Studiums Wirtschaftsingenieurwesen angeboten, so dass die Betriebswirtschaftslehre und Technik gleichermaßen die Inhalte des Studiums vorgeben. Im Zuge dessen werden betriebswirtschaftliche und technische Aspekte der Logistik beleuchtet, so dass Absolventen solcher Studiengänge über ein breit gefächertes Wissen verfügen. Angesichts der Tatsache, dass die Logistik ebenso wie das Wirtschaftsingenieurwesen eher interdisziplinär angelegt ist, erweist es sich als sinnvoll, Wirtschaftsingenieurwesen mit der Fachrichtung Logistik zu studieren. Im Rahmen eines solchen Fernstudiums erhalten die Studierenden einen Einblick in alle Teilbereiche der Logistik.

Mögliche Vertiefungen im Logistik-Fernstudium

Nachdem die Grundlagen ausführlich behandelt wurden, geht es im Fernstudium Logistik um tiefere Inhalte, die unter anderem im Rahmen von Vertiefungen thematisiert werden. Das Management sowie die Betriebswirtschaftslehre sind essentielle Themen in jedem Logistik-Studiengang. Je nach Vertiefung kann es dann im weiteren Verlauf um das internationale Logistikmanagement, die Produktionswirtschaft, die Entsorgungslogistik, die betriebswirtschaftliche Planung, das Marketing oder auch die Informationstechnologie gehen. Jede Hochschule strukturiert ihre Studiengänge anders, wodurch sich unterschiedliche Schwerpunkte beim Inhalt ergeben.

Da ein Fernstudium flexibel gestaltet werden kann und an keinen bestimmten Ort gebunden ist, erscheint der Studienort Studieninteressierten zunächst zweitrangig. Die Inhalte des Studiums muss man sich ohnehin größtenteils selbst erarbeiten, so dass der Standort der Hochschule unerheblich erscheint. Trotzdem sollte man bei der Auswahl der Hochschule Sorgfalt walten lassen, denn die Studieninhalte können durchaus variieren. Auch bezüglich der Struktur des Fernstudiums Logistik können sich erhebliche Differenzen ergeben.