Fernstudium Lager und Logistik

Das Fernstudium Lager und Logistik fungiert als berufsbegleitende Einführung in die spannende Welt der Lagerlogistik. Diese tritt als eigene Disziplin der Logistik in Erscheinung und dreht sich um die Aufbewahrung von Waren im Lager sowie deren Verwaltung. Über den Wareneingang, die Einlagerung, den Ausgang der betreffenden Güter bis hin zur Lagerverwaltung mithilfe moderner EDV werden sämtliche Lagerprozesse abgedeckt. Für Berufstätige aus diesem Bereich kann ein Fernstudium also eine interessante Qualifizierungsmaßnahme mit zahlreichen Möglichkeiten sein.

Karriere und Gehalt in der Logistik

Zunächst sind die allgemeinen Optionen in Sachen Logistik von großem Interesse, denn wer in seiner Freizeit berufsbegleitend studiert, erhofft sich davon natürlich eine nachhaltige Karriere. Verschiedene Berufe stehen zur Auswahl und sorgen für zum Teil sehr unterschiedliche Laufbahnen. Wenn es um eine klassische Berufsausbildung geht, muss man zwischen gewerblichen und kaufmännischen Berufen differenzieren. Erwähnenswerte Ausbildungsberufe in Sachen Lager und Logistik sind unter anderem:

  • Fachlagerist/in
  • Fachkraft für Lagerlogistik
  • Kaufmann beziehungsweise Kauffrau für Spedition und Logistikdienstleistung

Wer beruflich höher hinaus will, kann im Anschluss an einer Weiterbildung teilnehmen oder auch ein akademisches Studium absolvieren. Möglichkeiten zur Qualifizierung stehen folglich in großer Zahl zur Auswahl. Das Gehalt spielt in diesem Zusammenhang ebenfalls eine Rolle und veranlasst viele Logistiker dazu, sich berufsbegleitend weiterzubilden. Als Fachkraft für Lagerlogistik verdient man im Durchschnitt zwischen 21.500 Euro und 28.000 Euro brutto im Jahr, während das Einkommen eines Logistikmeisters durchaus bei 30.000 Euro brutto jährlich und mehr liegen kann.

Weiterbildung Logistik als Fernstudium

Logistische Weiterbildungen lohnen sich aus finanziellen Gesichtspunkten und sorgen außerdem für einen Aufstieg auf der Karriereleiter, der mit verantwortungsvolleren Aufgaben sowie besseren Chancen auf dem Arbeitsmarkt einhergeht. Wer beispielsweise die Fachschule besuchen möchte, um einen Weiterbildungsabschluss zu erlangen, kann sich als staatlich geprüfter Logistiker oder staatlich geprüfter Betriebswirt mit dem Schwerpunkt Logistik/Verkehr qualifizieren. Wichtige Anlaufstellen sind auch die Industrie- und Handelskammern, die die folgenden Weiterbildungen bereithalten:

  • Logistikmeister/in
  • Geprüfte/r Fachwirt/in für Verkehr
  • Geprüfte/r Fachkaufmann/frau für Einkauf und Logistik

Darüber hinaus kann man ebenfalls ein ELA-Zertifikat anstreben oder an anderen Qualifizierungen teilnehmen. Je nach Anbieter kann eine solche logistische Weiterbildung auch per Fernstudium erfolgen, was Berufstätigen sehr entgegenkommen dürfte.

Lager und Logistik per Fernstudium berufsbegleitend studieren

Logistiker können nicht nur eine Weiterbildung per Fernstudium in Angriff nehmen, sondern auf diese Art und Weise auch ein komplettes berufsbegleitendes Studium inklusive akademischen Abschlüssen absolvieren. Im Zuge dessen kann man Lager und Logistik trotz paralleler Berufstätigkeit studieren und sich unter anderem mit den folgenden Inhalten befassen:

  • Betriebswirtschaftslehre
  • Transportmanagement
  • Personalwesen
  • Marketing
  • Technische Logistik
  • Wertschöpfungssysteme
  • Controlling
  • Logistikmanagement

Der wesentliche Vorteil des Fernstudiums besteht darin, dass es mit einem Minimum an obligatorischen Präsenzen auskommt. Der Großteil der Inhalte muss im Selbststudium erarbeitet werden, was für ein Höchstmaß an Flexibilität sorgt. Am Ende eines jeden Semesters gilt es aber natürlich, die im Semester belegten Module mit einer Prüfung abzuschließen, während am Ende des Studienganges die Thesis vorgelegt werden muss.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Logistik wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Das Fernstudium Logistik mit Bachelor-Abschluss

Wenn es um ein berufsbegleitendes Studium aus dem logistischen Bereich geht, ist das Fernstudium Lager und Logistik mit Bachelor-Abschluss die erste Wahl. Mitunter kommt auch der grundständige Studiengang Logistikmanagement infrage. In sechs Semestern Regelstudienzeit, die bei dem Fernstudium in Teilzeit aber oftmals überschritten werden, erhalten Berufstätige eine solide wissenschaftliche Basis aus der Welt der Logistik.

Per Fernstudium Logistik zum Master

Leitende Positionen erfordern auch im logistischen Bereich hohe Qualifikationen, so dass ein berufsbegleitendes Fernstudium mit dem Ziel Master für Logistiker eine hervorragende Chance ist, in üblicherweise vier Semestern den Grundstein für eine nachhaltige Karriere in der freien Wirtschaft zu legen.

Kosten und Erfahrungen mit dem Fernstudium Logistik und Lager

Angehende Fernstudenten der Logistik sollten sich bei der Hochschule ihrer Wahl detailliert bezüglich der Kosten informieren, denn dabei handelt es sich mitunter um eine nicht unerhebliche finanzielle Belastung. Weiterhin kann es aber auch hilfreich sein, den Kontakt zu anderen Studierenden sowie Absolventen zu suchen, denn diese konnten bereits umfassende Erfahrungen sammeln, von denen Studieninteressierte erheblich profitieren können.