Fernstudium Logistikmeister

Menschen, die bereits seit geraumer Zeit in der Logistik tätig sind und auch ihre berufliche Zukunft in diesem Bereich sehen, haben mitunter den Wunsch, sich fortzubilden und ziehen aus diesem Grund eine Weiterbildung zum Logistikmeister in Erwägung. Diese kann beispielsweise auch als berufsbegleitendes Fernstudium absolviert werden und lässt sich so mit dem Beruf vereinbaren. Theorie und Praxis ergänzen sich optimal, so dass Absolventen das Fernstudium als qualifizierte Fachkräfte abschließen. Insbesondere der boomende Internethandel sowie der technische Fortschritt sind Herausforderungen der Logistik, die wahre Experten erfordern.

Weiterbildung zum Logistikmeister

Wer im Bereich der Logistik tätig ist und eine entsprechende Ausbildung absolviert hat, hat verschiedene Möglichkeiten, sich weiterzubilden. So kann man unter anderem ein Fernstudium Logistikmanagement in Angriff nehmen oder auch eine Weiterbildung zum geprüften Logistikmeister machen. Einige Schulen offerieren in diesem Zusammenhang einen berufsbegleitenden Fernkurs.

Der Abschluss als geprüfter Logistikmeister

Der Abschluss als geprüfter Logistikmeister ist öffentlich-rechtlich anerkannt und gilt als gewerblich-technische Aufstiegsfortbildung nach dem Berufsbildungsgesetz. Die Prüfung ist in Deutschland bundeseinheitlich geregelt und wird stets vor der Industrie- und Handelskammer abgelegt. Wenn es um eine hochwertige Weiterbildung in Form eines Fernstudiums für den Bereich Logistik geht, erweist sich der geprüfte Logistikmeister als richtige Wahl.

Voraussetzungen für die Weiterbildung zum Logistikmeister

Für all diejenigen, die eine Weiterbildung zum Logistikmeister in Erwägung ziehen, stellt sich die Frage, welche Voraussetzungen sie erfüllen müssen. Grundsätzlich sehen die Fernschulen und Weiterbildungsinstitute keine strengen Zulassungsbedingungen vor. Wenn es allerdings um die Prüfung geht, sind einige Nachweise erforderlich, um die Zulassung zu erhalten. Für den Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikationen“ bedarf es einer erfolgreich abgeschlossenen Ausbildung im Bereich Logistik. Alternativ können auch Interessierte zugelassen werden, die eine andere Ausbildung abgeschlossen und zusätzlich mindestens ein Jahr Berufserfahrung haben. Wer keine abgeschlossene Berufsausbildung vorweisen kann, muss mindestens vier Jahre Berufspraxis nachweisen. Für den Prüfungsteil „Handlungsspezifische Qualifikationen“ muss man die genannten Voraussetzungen erfüllen, ein weiteres Jahr Berufspraxis sowie den bestandenen Prüfungsteil „Grundlegende Qualifikationen“ vorweisen können.

Wo können Sie ein Fernstudium belegen?

Viele Fernschulen bieten ein vierwöchiges, kostenloses Probestudium an, bei dem Sie unverbindlich testen können, ob das Fernstudium Logistik im Bachelor oder Master wirklich zu Ihnen passt. Sollten Sie während des Probestudiums feststellen, dass es nicht die richtige Fernschule oder Studiengang für Sie ist, können Sie das Fernstudium fristgemäß jederzeit beenden.

Empfehlung: Mitunter unterscheiden sich die Fernstudiengänge der Fernschulen bei Lehrinhalten, Kosten und Dauer. Deshalb empfehlen wir Ihnen einen direkten Vergleich der Anbieter mit Hilfe der kostenlosen Studienführer. Damit haben Sie die Möglichkeit, ausführlichere Informationen zu erhalten und sich in Ruhe für den passenden Anbieter zu entscheiden.

Machen Sie deshalb heute den ersten Schritt und fordern Sie jetzt kostenlos und unverbindlich weiteres Infomaterial bei allen folgenden Fernschulen an:

Informationsmaterial-anzufordern

Jetzt kostenlos Broschüre anfordern

  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 24 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos
  • Studienausweis
  • Verlängerung
    bis zu 16 Monaten möglich
  • Korrekturservice
  • Zertifiziert
    Zertifizierter Lehrgang
  • 4 Wochen kostenlos

Aufgaben des Logistikmeisters

Nach dem erfolgreichen Abschluss als geprüfter Logistikmeister verfügt man über eine anspruchsvolle Qualifikation, die einem verschiedene Berufschancen ermöglicht. So kann man im Bereich der Logistik verantwortungsvolle Aufgaben übernehmen und erweist sich als wertvoller Mitarbeiter für Unternehmen aus dem Bereich der Logistikdienstleistungen und in firmeninternen Logistik-Abteilungen. Üblicherweise liegt der Informations- und Materialfluss in der Verantwortung des Logistikmeisters, der somit im Rahmen einer effizienten und optimalen Auftragsbearbeitung eine zentrale Rolle spielt.

Nicht nur der Warenein- und Warenausgang, sondern auch die Kommissionierung, Verpackung und Lagerung der Waren obliegt dem geprüften Logistikmeister. Ein entsprechendes Fernstudium vermittelt das erforderliche Know-How, wodurch sich Logistiker neben dem Beruf auf hohem Niveau weiterbilden können. Die Lagerverwaltung sowie die Steuerung der Lagerung sind ebenso wie die Kontrolle der Lagerhaltung wesentliche Aufgaben, denen sich der Logistikmeister in seinem beruflichen Alltag widmet.