Fernstudium Logistik

Duales Studium Logistik

Ein duales Studium Logistik ist vor allem für Abiturienten von Interesse, die sich nicht zwischen einem Studium und einer Ausbildung entscheiden können und beides am liebsten miteinander verbinden möchten. Ein duales Studium macht dies möglich, ist aber auch eine große Herausforderung. Zunächst sollten Interessierte abwägen, ob ein solcher Studiengang die richtige Wahl für sie wäre. Im Zuge dessen gilt es, nicht nur die Vorteile zu betrachten, sondern das duale Studium mit einem klassischen Studium in Vollzeit zu vergleichen. Wer in der Logistik Karriere machen möchte, sollte seinen beruflichen Werdegang möglichst früh planen.

Studiengang in Vollzeit und duales Studium im Vergleich

Die Logistik ist ein überaus interessantes und vielseitiges Studienfach und darüber hinaus äußerst bedeutsam für die Wirtschaft. In Anbetracht dieser Fakten ist es nicht verwunderlich, dass sich das Fernstudium Logistik einer gewissen Popularität erfreut. Abiturienten, die gerade die Schule erfolgreich beendet haben, können sich entweder für ein klassisches Logistik-Studium in Vollzeit einschreiben oder für ein duales Studium bewerben. Um die richtige Wahl treffen zu können, gilt es, die grundlegenden Unterschiede zu kennen.

Ein Vollzeitstudium wird wie der Name bereits aussagt in Vollzeit absolviert. Die Studenten verbringen die Tage somit in der Hochschule und besuchen Vorlesungen, Seminare und Übungen. Im Zuge dessen kann man sich voll und ganz dem Studium widmen und die wissenschaftliche Seite der Logistik kennenlernen. Im Gegensatz dazu wird ein duales Studium in eine betriebliche Ausbildung integriert und nimmt folglich nur einen Teil der Arbeitszeit ein. Nichtsdestotrotz soll man im Zuge dessen den Bachelor erlangen und somit ausbildungsbegleitend einen Studienabschluss machen. Alternativ kann ein duales Studium in Logistik auch praxisintegriert absolviert werden, so dass es berufsbegleitend stattfindet.

Die Vorteile eines dualen Studiums

Ein duales Studium der Logistik, das in die Ausbildung integriert wird, bietet einige Vorteile. Insbesondere die Kombination von praktischer und theoretischer Ausbildung ist ein wesentlicher Pluspunkt. Auch die Tatsache, dass man im Rahmen der Ausbildung zwei Abschlüsse erhält, ist in diesem Zusammenhang hervorzuheben.

Logistik in Theorie und Praxis lernen

Die Logistik ist für nahezu alle Unternehmen ein wichtiger Erfolgsfaktor und muss aus diesem Grund dementsprechend wertgeschätzt werden. Dies geschieht unter anderem durch den Einsatz qualifizierter Fachkräfte, die die betrieblichen Abläufe planen, organisieren, steuern und optimieren sollen. Um diesen großen Aufgaben gewachsen zu sein, bedarf es umfassender Kompetenzen in Theorie und Praxis. Ein duales Studium Logistik kann sich folglich als perfekte Vorbereitung für eine Position im Logistikmanagement erweisen. Bereits während der Ausbildung kann man so neben einem Berufsabschluss einen akademischen Grad erlangen, was von der geballten Kompetenz der Absolventen zeugt.

Ob es um praktische Abläufe oder neue Erkenntnisse aus der wissenschaftlichen Forschung geht, ein duales Studium kann sich in mehrfacher Hinsicht als solide Basis erweisen. Wer seine berufliche Zukunft im Bereich der Logistik sieht, über die Hochschulreife verfügt und nach einer umfassenden Ausbildung sucht, sollte ein duales Studium unbedingt in Erwägung ziehen und nach entsprechenden Ausbildungsangeboten Ausschau halten.